Private Equity bezeichnet die direkte Finanzierung von Unternehmen durch private Kapitalgeber. Private Equity grenzt sich dabei insbesondere ab von der Finanzierung durch den öffentlichen Kapitalmarkt, wie sie viele grosse börsenkotierte Unternehmen wie ABB, Novartis oder Roche nutzen.

Der grösste Bereich des Private Equity ist Finanzierung von bereits bestehenden Unternehmen durch den Kauf vom Vorbesitzer. Diese Art der Finanzierung wird als Buyout bezeichnet. Als private Eigentümer und typischerweise Mehrheitsinvestoren stehen Private-Equity-Investoren in der Verantwortung, die Ausrichtung der finanzierten Unternehmen zu bestimmen.

Ein weiterer bekannter Bereich ist die Finanzierung von neu gegründeten Unternehmen oder Startups durch so genanntes Venture Capital. Durch den Aufbau neuer Geschäftsmodelle und die Entwicklung neuer Produkte werden Arbeitsplätze geschaffen und Innovation gefördert.

Vereinzelt kommen auch Turnaround-Situationen in Frage, wo Unternehmen mit operativen und/oder finanziellen Schwierigkeiten neu kapitalisiert und umstrukturiert werden.

Fallbeispiel Private Equity

Das Handels- und Reparaturunternehmen von Ultraschallgeräten und -sonden wurde 1995 gegründet. Heute ist die Firma in der Ultraschallsondenreparatur Technologie- und Marktführer in Europa und nachhaltig sehr profitabel.

Da der Gründer und Eigentümer sein Lebenswerk nicht in einer Konzernstruktur integriert und den Standort erhalten sehen wollte, erfolgte die Veräusserung an eine mittelständische Unternehmer-Beteiligungsgesellschaft.

Die neuen Gesellschafter haben seit dem Erwerb das Reparaturangebot und den internationalen Vertrieb deutlich ausgebaut. In Folge stieg der Umsatz sowie die Anzahl der Mitarbeiter im Kernbereich Reparatur um ca. 50%. Im Rahmen dieser Expansion wird aktuell am derzeitigen Standort eine neue Betriebsstätte errichtet.

Quelle: ALLISTRO GmbH.

Fallbeispiel Venture Capital

Die Firma Topheizung AG wurde neu gegründet, um die Digitalisierung im Heizungsmarkt voranzutreiben. Auf einem Internetportal können Hausbesitzer verschiedene Heizungstypen vergleichen und Offerten von lokalen Partnern in der Schweiz einholen. Die Firma erzielt bereits Umsätze, aber noch keine Gewinne. Um das weitere Wachstum voranzutreiben, wird Geld von Venture-Capital-Investoren aufgenommen.

Quelle: Topheizung AG.

Private Equity kann somit den gesamten Lebenszyklus eines Unternehmens umfassen. Die Finanzierungsform Private Equity sagt dabei per se noch nichts über das finanzierte Unternehmen aus und es bestehen Private-Equity-finanzierte Unternehmen in beinahe allen Branchen, Grössen und Regionen