Institutionelle Investoren können Private Markets nutzen, um ihre Rendite zu steigern und durch zusätzliche Diversifikation ihr Risiko zu optimieren.

Doch wie funktionieren Investitionen in Private Markets? Das SECA Seminar gibt einen vertieften Einblick in die Anlageklasse Private Markets.

  • Private Markets:
    • Private Equity
    • Private Debt
    • Private Infrastructure
    • Private Equity Real Estate
  • Investitionsbeispiele und Fallstudien
  • Funktionsweise von Investitionen in Private Markets

Zielpublikum

  • Investment Professionals und Entscheidungsträger aus Versicherungen, Vorsorgeeinrichtungen und Family Offices mit einem breiten Fokus über alle Anlageklassen
  • Stiftungsräte von Vorsorgeeinrichtungen
  • Fachkräfte von Pensionskassen und Anlagestiftungen
  • Berater und Beraterinnen aus dem Asset Management
  • Mitarbeitende von Privatbanken und Vermögensverwaltungen

Daten und Anmeldung

Seminardaten (mehrere Durchführungen)
Mittwoch, 4. September 2019, 13.00 bis 16.30 Uhr, in Bern (Seminarraum der Schweizerischen Mobiliar, Bundesgasse 35)
Mittwoch, 2. Oktober 2019, 13.30 bis 17.00 Uhr, in Zürich (Seminarraum von Schroders, Central 2)
Mittwoch, 16. Oktober 2019, 13.30 bis 17.00 Uhr, in Genf
Donnerstag, 7. November 2019, 13.30 bis 17.00 Uhr, in Rotkreuz (Seminarraum der Hochschule Luzern)

Referenten
Prof. Dr. Maurice Pedergnana und Dr. Teddy Amberg

Kosten
CHF 60.- inkl. Unterlagen/Pausenverpflegung und Kursbestätigung

Sprache
Deutsch
Französisch in Genf

Flyer
Herunterladen

In Zusammenarbeit mit Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern

Datum

 

Weitere Informationen unter info@seca.ch